Vakuumieren in Gläsern

Damit die verschiedensten Lebensmittel länger haltbar gemacht werden können, werden sie entweder eingekocht, ganz traditionell wie zu Großelterns-Zeiten, oder aber durch Vakuumieren konserviert.

 

Welche Vorteile bringt das Haltbarmachen von Lebensmitteln im Vakuum?

Zum Einkochen eignen sich alle Arten von Obst. So können Marmelade, Konfitüre, Kompott oder Säfte hergestellt werden. Auch Wurst, Fleisch und Schmalz werden, vielleicht wenn auch in der heutigen Zeit weniger, zum Einkochen verwendet.

Das Einmachen und Vakuumieren von Lebensmitteln bietet eine Reihe von Vorteilen. Der Geschmack, das Aroma, die Vitamine und Nährstoffe bleiben nämlich sehr lange erhalten. Der mitunter wichtigste Prozess beim Einkochen ist das Vakuumieren der eingemachten Lebensmittel. Ohne das Vakuum bringt das Einkochen der Speisen überhaupt nichts.

 

Himbeeren

 

In früheren Zeiten ist das Vakuum entstanden, während die Lebensmittel eingekocht wurden. Hierzu wurde das Einmachgut in Gläsern bei Temperaturen zwischen 80 Grad Celsius und 100 Grad Celsius erhitzt. Durch die sich im Glas und Wasserdampf ausdehnende Luft, kam es zur Entstehung eines Überdrucks. Wenn die Gläser abkühlten, kam es zum Zusammenzug von Luft und Wasserdampf, wodurch das Vakuum gebildet wurde. Luftdicht verschlossen wurden die Gläser mithilfe eines Deckels und integrierten Gummirings.

In der heutigen Zeit gibt es aber auch eine andere Möglichkeit Lebensmitteln in Gläsern zu vakuumieren, um diese somit lange haltbar zu machen. Hierzu eignet sich zum Beispiel die sogenannte Lava Vakuum-Glocke für Einmachgläser. Neben der Lava Vakuum-Glocke werden Einmachgläser und ein Vakuumiergerät benötigt. Wenn keine Einmachgläser vorhanden sind, kann man auch spezielle Vakuumbehälter erwerben.

 

Himbeer Marmelade

 

Gläser vakuumieren mit der Lava Vakuum-Glocke:

Das Vakuumieren von Lebensmitteln funktioniert dann auf verschiedene Art und Weise. Die Lava Vakuum-Glocke passt bei allen bauchigen Twist-Off-Einmachgläsern, wie zum Beispiel Gurken-, Rotkraut- und Sauerkraut-Gläser. Die Gläser müssen einen Schraubverschlussdeckel besitzen, der einen Durchmesser von 8 Zentimetern bis 9 Zentimetern besitzt. Auch Gläser mit 2-teiligen Aluminium-Deckeln, die einen Deckeldurchmesser von maximal 8,5 Zentimetern besitzen, können für die Lava Vakuum-Glocke Verwendung finden. Außerdem passt die Vakuum-Glocke auf alle Lava Vakuumiergeräte.

Die Lava Glocke wird mithilfe eines Schlauchs am Vakuumier-Gerät verbunden. Das entsprechende Glas, welches über einen schraubbaren Deckel verfügt, wird zugedreht. Im Anschluss wird der Behälter auf den Behälter-Modus gestellt und die Glocke auf den Glasdeckel gesetzt. Die Lava Absaugvorrichtung wird angeschlossen und im Anschluss solange vakuumiert, bis der richtige Unterdruck entstanden ist, was am Deckel einfach zu erkennen ist. Die Prozedur ist beendet, wenn auf der Anzeige der Maximaldruck erreicht ist.

 

Pfirsich Marmelade

 

Auch wenn das Einkochen von Speisen für viele Menschen heutzutage nicht mehr machbar ist, sei es aus Zeitgründen, lohnt sich das Einmachen und Vakuumieren von Lebensmitteln. In Supermärkten kann man diverse Lebensmittel in Dosen- oder Glasform bereits fertig vakuumiert erwerben, doch ist der Geschmack industriell verarbeiteter Speisen nicht so gut, wie beim selbst vakuumierten Einmachglas. Dank neuster Technologien und seit Einführung der Lava Vakuum-Glocke kann das Haltbarmachen von Einkochgut nicht nur immens vereinfacht werden, sondern auch viel schneller durchgeführt werden.

 

Weitere interessante Links:

Advertisements